KUNST IM HOTEL

KUNST IM HOTEL haben wir als Konzept etabliert, als wir das Haus im Juni 2009 übernommen haben.

Gleich zweimal im Jahr bieten wir einem Künstler oder einer Künstlerin die Gelegenheit, außerhalb des Ateliers Werke in einer besonderen Wohnumgebung zu inszenieren. Dies kommt einem privaten lebendigen Raum so viel näher als die Neutralität des White Cube einer Galerie.

Der gesamte öffentliche Bereich unseres Hauses wird zu einem flexiblen visuellen Kunstraum. Mit jeder Ausstellung verwandelt sich dieser Raum auf’s Neue.

In den sehr unterschiedlichen Ausstellungen aus verschiedenen  Gattungen von Malerei, Zeichnung, Graphik oder Photographie spiegelt sich die Vielfalt von zeitgenössischen künstlerischen Ausdrucksformen wider.

Aktuell: Thomas Heinlein, Malerei.

Der Hamburger Maler stellt seine farbkräftige, großformatige Malerei und eine Auswahl gerahmter Drucke von Originalen in streng limitierter, kleiner Auflage vor.

Die Werkschau zeigt, mit einer Reihe von teils älteren, aber auch ganz neuen Arbeiten, die technische und formale Entwicklung eines Künstlers, der das Licht durchaus zum Thema macht, aber eben nicht spontan und schnell in der Natur „einfängt“, sondern sehr bewusst konstruiert. Abstraktionen sind darunter, flirrende Landschaften und Spiegelungen im Wasser, ebenso wie  figürliche Szenen.

Heinlein arbeitet vielfach auf Grundlage von selbst erstellten graphischen Vorlagen in 3D oder Fotographie. Er komponiert seine Arbeiten kontrolliert und fokussiert, und entwickelt dabei fast pointillistische Strukturen. Kein spontaner, gestischer Pinselstrich, sondern eine planvolle, sorgfältige Konstruktion aus klar voneinander abgegrenzten Punkten Strichen und Fäden.
Ausstellung bis Herbst 2020.
COPYRIGHT Michaela Hagen (Text) und Thomas Heinlein (Bilder)
Deutsch